Beiträge

Füße-Teich

Wo die Freude ist, ist der Weg

über eine ungewöhnliche Fußschule

 

Susanne ist schlecht zu erreichen. Über Facebook schon gar nicht: Dieses „Pseudofreundschaftstrallala“ geht ihr auf die Nerven, weiß ich mittlerweile und sie nutzt ihre Zeit für wichtigere Dinge, wie ich noch erfahren werde. Dabei wollte ich unbedingt Kontakt zu ihr aufnehmen, denn sie hat ein super Buch über Füße veröffentlicht und mehrere Leserinnen haben mich schon darauf aufmerksam gemacht.

Also noch ein Versuch über E-Mail. Und diesmal hatte ich Glück und war baff, denn als Antwort bekam ich: „Klasse, dass du mir JETZT schreibst. „Zufällig“ bin ich gestern auf deinen Blog gekommen und war sofort begeistert…“ Susannes Buch mit Widmung war zwei Tage später in meinem Briefkasten und dazu ihre Einladung, sie bald auf ihrem Bauernhof im Allgäu zu besuchen, in dem sie auch ihre Praxis hat. Gratis Fußbehandlung inklusive. Das hört sich doch verlockend an.

In der Einleitung zu ihrem Buch lese ich von ihrer Tanzausbildung und ihren schmerzenden,  geschundenen Füßen, die seltsamerweise bei Tänzerinnen häufig wie Stiefkinder behandelt werden. Über ihre Fußprobleme, die sich irgendwann nicht mehr ignorieren ließen, kam sie mit Rolfing, Atemtherapie und Feldenkrais in Kontakt.

Von der Bühne in den Kuhstall

Weiterlesen